ZURÜCK
Kuren

Thalasso Therapie - vitale Meeresbrise

Das Wort Thalasso kommt aus dem altgriechischen und bedeutet Meer. Es wird auch die Behandlung von Krankheiten mit Meerwasser, Meeresluft, Algen, Sonne Sand und Schlick damit bezeichnet. Bereits 1750 erkannte der englische Arzt Richard Russell die Wirkung positive des Meerwassers auf Infektionskrankheiten. Im Jahr 1793 wurde das erste Seebad in Deutschland gegründet. Lange Zeit wurde die Therapie erfolgreich durchgeführt, nach dem 2. Weltkrieg verlor die Thalasso-Therapie allerdings die Bedeutung, da die Kosten zu hoch waren. In den letzten Jahren wurde diese Therapieform wiederentdeckt, es entstanden einige Einrichtungen in Frankreich und Tunesien. Das größte Zentrum, das Thalasso-Therapie anbietet, liegt auf Norderney. Es wurde im Jahr 2005 eröffnet.

Man unterscheidet bei der Thalasso-Therapie 2 Formen. Eine der Formen dient als Heilmittel. Da es sich um eine medizinische Anwendung handelt, unterliegt sie besonderen Bedingungen. Das Wasser wird regelmäßig auf die Qualität überprüft, der Patient wird durch einen Arzt und ausgebildete Therapeuten begleitet. Eine Thalasso-Therapie dient sowohl zur Vorbeugung als auch Heilung von Krankheiten. Da es sich um eine Heilbehandlung handelt, übernehmen die Krankenkassen in Mecklenburg-Vorpommern die Kosten. Die Therapie wird bei Rheuma, Stress, Erschöpfung und Rückenproblemen angewendet. Ebenso bringt sie Linderung bei Neurodermitis, Durchblutungsstörungen und chronischer Verstopfung.

Eine Kur beginnt mit dem Arztgespräch, es wird das Kurprogramm festgelegt. Je nach Bedürfnissen des Patienten besteht es aus Hydrotherapie, Pressurmassage, Bäder und Packungen, Inhalation, Wassergymnastik und Elektrophysiotherapie. Nicht für jeden ist die Kur geeignet. Personen, die an einer Schilddrüsenüberfunktion, Bluthochdruck, Kreislaufschwäche oder einer Iodallergie leiden, sollten vorher den Arzt befragen. In der Schwangerschaft oder bei einer Krebserkrankung muss ebenfalls ärztlicher Rat eingeholt werden, bevor man eine Kur beginnt. Die Thalasso-Kur wird auch gerne als Wellnessprogramm angewendet. Auch hier gilt, dass die Anwendungen nur von Fachpersonal durchgeführt werden dürfen. So kann ein Missbrauch der Anwendung ausgeschlossen werden. Das Therapiezentrum darf maximal 300 Meter vom Meer entfernt sein.




SUCHE NACH: Kuren Thalasso Meerwasser 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG