ZURÜCK
Entspannung

Floating - treiben zur Entspannung

Floating bedeutet schweben oder treiben. Damit ist ein Verfahren zur Entspannung gemeint, in der Personen in konzentriertem Salzwasser schweben. Die Floatinganlage ist so eingerichtet, dass man von Außenreizen abgeschottet wird und schwerelos im Wasser treiben kann. Ein Floatingtank, der sich in einer schalldichten Kabine befindet, ist etwa 2,30 Meter lang und 1,50 Meter breit. Die Wassertiefe beträgt etwa 25 cm. Das Wasser wird mit verschiedenen Salzen versetzt, meist handelt es sich um Magnesiumsulfat. Durch die Zugabe des Salzes wird die Wasserdichte auf 1,30 erhöht. Der Gast, der diese Art der Entspannung gewählt hat, berührt die Wanne nicht.

Die Wassertemperatur beträgt durchschnittlich 35 Grad, höher als 35,5 sollte sie jedoch nicht sein, da es zu Kreislaufproblemen führen kann. Personen, die an Bluthochdruck, Klaustrophobie, ansteckenden Krankheiten, verletzter Haut oder dialysepflichtig sind, dürfen nicht in den Floating Tank. Das gilt auch für Frauen während der Menstruation. Generell sollte eine Behandlung vorher mit dem Arzt abgesprochen werden. Schon Mitte der 1950er Jahre entwickelten amerikanische Forscher Floatinganlagen. In einer Studie wurde das Gehirn untersucht, wie es auf Schwerelosigkeit und ohne Außenreize reagiert. Der Forscher Lilly erkannte, dass die Gehirnwellen den gleichen Zustand anzeigten, wie ein Zustand zwischen Wachen und Schlafen.

Der Wellnessbereich hat die Vorteile des Floatings erkannt und bietet dem Gast diese besondere Art der Entspannung. Zusätzlich hat Floating noch andere positive Auswirkungen auf den Organismus. Chronische Verspannungen so wie Verstauchungen oder Zerrungen sprechen gut auf das Floating an. Personen, die an Hautproblemen leiden, verspüren nach der Behandlung eine Besserung. Chronische Schmerzen werden gelindert, der Stoffwechsel angeregt. Das Immunsystem profitiert auch vom Floating, denn es wird gestärkt. Bevor man sich für eine Floatinganwendung entscheidet, muss man einiges beachten. Etwa 2 Stunden vor Behandlungsbeginn sollte man auf schweres Essen und Kaffee verzichten. Der Erholungszustand nach einem ausgiebigen Floating hält oft einige Tage an.

SUCHE NACH: Entspannung Floating Wasser 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG