ZURÜCK
Eisenmangel

Unbedingt Eisenmangel vorbeugen

Der Körper des Menschen enthält zwischen 2 und 4 Gramm Eisen. Aufgrund von Mangelernährung oder Blutungen kommt es zu Eisenmangel. Frauen sind davon häufiger betroffen, da die monatliche Menstruation einen Mangel an Eisen hervorrufen kann. Ebenso ist eine Mangelernährung die Ursache für einen Eisenmangel. Säuglinge, die mit Kuhmilch ernährt werden, sind vom Eisenmangel stärker betroffen, als solche die gestillt werden. Grund dafür ist, dass Kuhmilch weniger Eisen als Muttermilch enthält. Wie hoch der Bedarf an Eisen ist, kommt auf das Alter an. Der Bedarf liegt bei durchschnittlich 11 mg pro Tag. Während der Stillzeit erhöht er sich auf 20 mg, während der Schwangerschaft sogar auf 30 mg/Tag.

Eisenmangel kann durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden. Um den Mangel auszugleichen, müssen nicht immer Medikamente verabreicht werden. Viele Lebensmittel enthalten eine große Menge an Eisen, wobei langläufig Spinat erwähnt wird. Jedoch enthalten 100 g Petersilie im getrockneten Zustand rund 97 mg Eisen pro 100 Gramm, sie ist daher ein wahrer Eisenspender. Eisen kann allerdings nur in Kombination mit Vitamin C aufgenommen werden. Am besten ist es, wenn man zugleich mit Vitamin C auch Eisen aufnimmt. Die Aufnahme von Eisen funktioniert auch dann noch, wenn Nahrungsmittel, die einerseits Vitamin C, andererseits Eisen enthalten, innerhalb von einigen Stunden verzehrt werden.

Ein Eisenmangel äußert sich in erster Linie durch Blässe, Rillenbildung und Brüchigkeit der Nägel sowie Haarausfall. Symptome wie Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen können ebenso auf Eisenmangel hinweisen. Sicherheit gibt hier nur ein Blutbild, das der Arzt durchführen kann. Es ist ein Irrglaube, dass Personen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, öfter an Eisenmangel leiden. Sojabohnen oder Bohnen im Allgemeinen enthalten 8-mal mehr Eisen, als Rindfleisch. Eine ideale Mahlzeit, um ausreichend mit Eisen versorgt zu werden, sind daher ein Bohneneintopf sowie ein Vollkornbrot, das mit Sauerteig zubereitet wurde, mit Hagebuttenmarmelade drauf. Die Hagebutte liefert das notwendige Vitamin C, das Brot das Eisen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG