ZURÜCK
HALSSCHMERZEN

Wirkungsvolle Hausmittel bei Halsschmerzen


Halsschmerzen beeinflussen sehr stark den kommunikativen Umgang miteinander. Daher ist es erfreulich, dass es etliche Hausmittel gegen Halsschmerzen gibt. Das Einfachste ist, den Halsbereich warm zu halten. Das lässt sich ohne Weiteres zum Beispiel mit einem Schal oder einem Halstuch erreichen. Auf diese Art wird die Durchblutung gefördert.

Auch feuchte Wickel wirken sich positiv auf das Immunsystem aus und haben eine entzündungshemmende Eigenschaft. Bei länger anhaltenden Halsschmerzen wird ein feuchter Wickel empfohlen, der etwa Körpertemperatur besitzt. Halswickel können zusätzlich sehr wirksam zum Beispiel mit heißen Kartoffeln oder zusammen mit Quark verwendet werden. Für den Kartoffel-Wickel müssen etwa zwei mittelgroße Kartoffeln gekocht, anschließend mit einer Gabel zerdrückt und auf einem Tuch verteilt werden. Bei Erreichen einer akzeptablen Temperatur wird das Tuch zusammengefaltet und mit einem Schal um den Hals gewickelt. Der Kartoffelwickel verbleibt solange am Hals, bis die Temperatur gesunken ist. Ähnlich funktioniert der Quarkwickel. Der auf etwa Zimmertemperatur gebrachte Quark wird fingerdick auf ein Tuch aufgetragen, darin eingeschlagen und ebenfalls mit einem Schal um den Hals gelegt. Ist der Quark ziemlich getrocknet, wird der Wickel bei Bedarf erneuert.

Ein sehr probates und wirkungsvolles Hausmittel gegen Halsschmerzen ist das Inhalieren. Die Dämpfe gelangen besonders gut zu den entzündeten Stellen. Zum Inhalieren eignet sich unter anderem auch einfaches Salzwasser. Es wirkt schleimlösend, ebenso wie Anis oder Fenchel. Andere Zusätze wie beispielsweise Kamille wirken keimtötend und entzündungshemmend, Salbei schreibt man desinfizierende Eigenschaften zu.

Ein alt bewährtes Hausmittel zur Bekämpfung von Halsschmerzen ist auch das Gurgeln. Schon die Anwendung mit lauwarmem Salzwasser - etwa ein halber Teelöffel Salz auf eine Tasse Wasser - wirkt sich bei mehrmaligen Spülungen täglich lindernd aus. Beim Gurgeln gelangt die Flüssigkeit allerdings nicht in den tiefer gelegenen Rachenraum. Dafür eignen sich Kräutertees gegen Halsbeschwerden besser, die nach dem Gurgeln herunter geschluckt werden können und so für zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme sorgen.

Halsschmerzen Hausmittel Rachen 

MEHR ÜBER HALSSCHMERZEN

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG